Final Stap => news
promotion => Pressefoto, Pressetext
booking => Management, Kontakt
Story => wie alles begann
tour => wann und wo es passiert
lineup => wer spielt mit
shop => CD kaufen

Ludwig-Schlagzeug mit Tobias Tobias Künzel (dr, voc)

Tobias Künzel, geboren am 26. Mai 1964, bekam drei jahre später seine erste Blechtrommel geschenkt, mit welcher er Eltern , Geschwister und Nachbarn aufs Trefflichste zu unterhalten verstand. In Ermanglung eines geeigneten adäquaten Schlagzeugensembles trat er im September 1973 in den Leipziger Thomanerchor ein, wo er mit seinem Freund Dirk Posner, später bekannt als P., die Gruppe "Puma" gründete. Das war im Jahr 1978 kurz vorher hatte er die Wahl, die ihm seine Eltern zwischen Moped und Schlagzeug zur Jugendweihe ließen zu Gunsten des Instruments entschieden. Trotz der Doppelbelastung Thomanerchor Leipzig und Proben mit der Schülerband Puma konnte er im Jahr 1982 das Abitur ablegen. Kurz zuvor war sein Studienplatz an der Leipziger Musikhochschule im Hauptfach Schlagzeug nach bestandener Aufnahmeprüfung bestätigt worden. Und in den Sommerferien 1981 konnte er erste professionelle Erfahrung als Aushilfs-Trommler in der Band seines Bruders "Zakk-Set", machen. Nach 1 1/2 unbedeutenden Jahren bei Tobias 1984der Nationalen Volksarmee, wo er in der Regimentscombo ohne nennenswerte überregionale Erfolge das Schlagzeug bediente, begann das Studium. Mit dem Studium der Anschluß an die existierende Gruppe "Süd-Rock", wo er endlich wieder mit seinem ewigen Wegbegleiter P. zusammentraf. Streitereien zwischen Sänger und Band führten 1985 zum Hinauswurf desselben und nach einem kurzen Intermezzo als Trio wurde ein neuer ,wesentlich älterer Sänger verpflichtet und aus Süd-Rock wurden "Amor & Die Kids", die einige beachtliche Erfolge aufzuweisen hatten. Beweise seines damaligen Schlagzeugstils finden sich auf der 1988 produzierten LP "No more Bockwurst" sowie auf diversen Rundfunkproduktionen. Mit der DDR brachen auch 1989 "Amor & Die Kids" auseinander. Nach einigen Nebenjobs (Hauptdarsteller im eigenen Musical "Elixier", 2 Folgen lang eine Nebenrolle in der "Lindenstrasse", Gesangssolist in der Popgruppe "Die Prinzen"etc.) hat er endlich im Januar 2004 die Möglichkeit, wieder seinem eigentlichen, erlernten Beruf nachzugehen, als Schlagzeuger in der Beatgruppe "Final Stap".